Von Leipzig nach Ansbach


Aus privaten Gründen hat es unsere Familie kurzfristig nach Ansbach verschlagen, was auch zur Folge hat, dass diese schöne Stadt in Mittelfranken zum Zentrum meiner beruflichen Aktivitäten wurde. Aber was heißt das schon? Hat nicht spätestens Corona gezeigt, dass räumliche Distanzen überwindbar sind?

Und gleichzeitig entfaltet der neue Ort seine Kraft. Nach fast 20 Jahren in Ostdeutschland, nehme ich nun wieder eine stärker süddeutsche Perspektive ein, lerne die Region zu verstehen, knüpfe neue Kontakte und Netzwerke, gewinne neue Kunden. Wieder einmal merke ich: Von A nach B zu kommen, Veränderungen proaktiv zu gestalten, Neues aufzubauen gehört zu meinen Stärken. Deshalb liebe ich es Gründungs- und Veränderungsprozesse zu begleiten – wo auch immer.


Was ist mit Leipzig? Bleibt natürlich in meinem Herzen. Außerdem habe ich mich noch bedeutsame geschäftliche und private Gründe, die mich immer wieder nach Leipzig führen.

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen